Doro Retreat 2018

Full House in der Hütte
Mit 20 Teilnehmern waren wir dieses Jahr in Doro. Als Fremde begann der Aufstieg, als Gruppe und Freunde hat man sich getrennt. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell sich Vertrautheit einstellt. Und die zwei Tage in Schweigen haben dazu geführt sich noch näher zu kommen. Merkwürdig, oder?
Obwohl die Wetter App jeden Tag etwas anderes versprach, hatten wir durchgehend Sonnenschein und bestes Wetter. Eine Gipfelbesteigung bei wolkenlosem Himmel ist schon etwas besonderes! Die sommerlichen Temperaturen haben eingeladen zum Baden, das haben wir genutzt an Wasserfällen, Flüssen und in Bergseen. Oft gab es verschiedene Wandergruppen, die ihren Neigungen entsprechend verschiedene Touren gegangen sind.
Die Ziegen waren allgegenwärtig, und der Ziegenkäse hat wieder mal lecker geschmeckt.

Nach dem Schweigen gab es einen Gemeinschafts-Abend im “Dorf”, es wurde Holz geholt, gehackt, das Backhaus befeuert, Brot und Pizza Teig knetet, und dann gemeinsam genüsslich gespeist.

Wir hatten uns dieses Jahr vorgenommen, besonders wenig Müll zu produzieren. Das Gemüse kam alles von einem Biobauern in Freiburg, dem wir auf dem Hinweg einen Besuch abgestattet haben. Cerealien, Gewürze, Teigwaren, also alle Trockenwaren haben wir im Unverpackt Laden in Lorsch eingekauft, so dass wir maximal ein paar Papiertüten als Abfall hatten, die wieder wunderbar zum anfeuern des Ofens gedient haben. Biomüll bekamen die Schweine oder wurde auf dem Kompost gelagert, Flaschen haben wir wieder mitgenommen, und der Rest, also Plastik und Metall, hierzulande “gelber Sack-Müll” hat insgesamt einen Sack ergeben –  bei 20 Personen mit Vollverpflegung … Nächstes Jahr wollen wir das jochmehr reduzieren.
Das Essen war lecker und reichhaltig, lecker und Dank Melanie auch immer wieder Vegan. Melanie wird auch im nächsten Jahr dabei sein, und endgültig in das Koch Team über wechseln. Auf diese kulinarische Reise dürfen wir uns jetzt schon freuen! Der Termin für nächstes Jahr steht schon fest, es ist:
6.-13.7.2019, Anmeldung hier
Hier sind einige Impressionen und Feedbacks der Teilnehmer:

“Vielen Dank an Euch alle für die wunderbare Zeit miteinander. Doro schwingt in mir immer noch nach und die Bilder sind nicht nur in der Magenta Cloud, sondern auch in Kopf und Herz.
Ich habe viel weniger erwartet und viel, viel mehr bekommen. Es gab klare Strukturen- als Angebot und nicht als Dogma. Die beiden “Stille-Tage” eine nachhaltige Erfahrung. Das Essen war wunderbar- die Menschen großartig und berührend und die herrliche abgeschiedene Berg-Landschaft das i-Tüpfelchen.”

“Ich bin so dankbar nach Hause zurückgekehrt – die Zeit mit dir und Kathrin und den anderen in Doro war so reich und erfüllt.”

“Danke für die gemeinsame Zeit in Doro, die ich einerseits als herausfordernd, andererseits als sehr bereichernd und nährend empfunden habe!”

“Ich danke euch allen auch nochmal für die gemeinsame Zeit, aus der ich viel mitnehmen konnte. Ich fühle mich fit für die kommenden Herausforderungen.”

 


No Replies to "Doro Retreat 2018"