Green Schooling: Mugove Walter Nyika aus Zimbabwe

Aus Zimbabwe ist Change Maker Mugove Walter Nyika auf dem Symposium Bildung & Bewusstsein vom 10.-13. Mai 2018 dabei.

Green Schools aufbauen, dafür ist Mugove Walter Nyika aus Zimbabwe Experte. In verschiedenen afrikanischen Ländern hat er eine Reihe von Green Schools realisiert, die mit Permakulturprinzipien neue Möglichkeiten für nachhaltiges Lernen eröffnen, den Kindern ganz praktisches Handwerkszeug und natürlich leckeres selbst angebautes Obst und Gemüse liefern. Er wird uns Beispiele geben und uns spielerisch die Gestaltungsprinzipien von Permakultur in der Bildung nahe bringen. Mit dem neuen Kartenset von GEN (Global Ecovillage Network) zu den Gestaltungsprinzipien nachhaltiger Gemeinschaften und Organisationen verbringen wir einen Abend. Er nutzt es bereits erfolgreich zur Gestaltung von Schulen.

Hier ist seine beeindruckende Geschichte, die er selbst “Story of hope” nennt und mit der er uns in die Lebenswirklichkeit in Zimbabwe entführt und wie er die Veränderung begleitet.

Mugove Walter Nyika ist Leiter, Koordinator und Qualitätsbeauftragter des Programms Regional Schools and Colleges Permaculture (RESCOPE) in fünf ost- und südafrikanischen Ländern. Seit über 20 Jahren widmet er seine Arbeit der Umgestaltung von Schulen mithilfe von Permakultur und einem whole school approach in dem SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und die gesamte Schulumgebung einbezogen werden. Über 200 Schulen in Zimbabwe, Malawi, Sambia, Kenia und Uganda arbeiten nachhaltig mit lokalen Organisationen  zusammen und verwandeln ihr Schulgelände in kürzester Zeit in essbare Fruchtwälder.

Am Samstag Abend spielen wir mit Mugove und erfahren, wie man mit Hilfe des Ecovillage Design Card Sets ganz leicht lernt, nachhaltige Organisationen zu gestalten

Symposium Bildung & Bewusstsein 10.-13. Mai 2018, Schloss Tempelhof

Melde Dich jetzt an!


No Replies to "Green Schooling: Mugove Walter Nyika aus Zimbabwe"