Bernhard Hanel: Das freie Spiel

Change Maker Bernhard Hanel, KuKuk GmbH und KuKuK-Kultur e.V., ist auf dem Symposium Bildung & Bewusstsein vom 10.-13. Mai 2018 dabei. Sein Vortrag: Die Bedeutung des freien Spiels für die Entwicklung des Kindes und des Jugendlichen.

Der Sinn einer Sache erschließt sich für kleine Kinder zuallererst über die Sinne: Tasten, Riechen, Hören, Sehen sind die Grundbedingungen, die Welt im wahrsten Sinne des Wortes zu (be)greifen. Durch Ausprobieren, durch Versuch und Irrtum lernt das Kind, seine Fähigkeiten einzuschätzen und immer mehr auf diese zu vertrauen. So erfährt es spielerisch, welche Herausforderung es meistern kann und welche (noch) nicht. Gerade durch dieses ständige Ausloten seiner Grenzen eignet sich das Kind den Raum, in dem es sich bewegt, selbst nach und nach an und erfährt in dieser aktiven und spielerischen Auseinandersetzung mit der Welt, dass es seine Umwelt gestalten und verändern kann. Wir nennen diese Tätigkeit Spiel. Hier können lebendige und phantasievolle Außenräume, mit viel Aufforderungscharakter unterstützen und eine wertvolle Basis legen.

Bernhard Hanel ist Künstler und Unternehmer, und ist mit KUKUK national bekannt geworden. KuKuK entwickelt, plant und baut europaweit einzigartige Erfahrungs-, Spiel- und Außenräume für Menschen jeden Alters. Komplexe und dynamische Strukturen laden zum Klettern, Hangeln, Hüpfen, Balancieren ein und schulen Motorik, Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination. Sie ermöglichen vielfältige Sinneswahrnehmungen und bieten Anlässe für Kommunikation. KuKuk will mit seinen Räumen die selbständige und direkte Wirklichkeitserfahrung sowie den spontanen und ganzheitlichen Umgang mit der (natürlichen) Umwelt fördern. Hinter dem Namen KuKuk Kultur steht: geschützte Räume für Kinder schaffen, dass sie sich im freien Spiel entfalten und die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen können. Die Spielplätze werden mit ehrenamtlichen Helfern weltweit vorrangig mit Jugendlichen aufgebaut. Seine herzliche Art ist ansteckend und mitreißend.

„Ursprüngliches Spiel löst keine Konflikte, es macht sie überflüssig.“ Fred Donaldson

Symposium Bildung & Bewusstsein 10.-13. Mai 2018, Schloss Tempelhof

Melde Dich jetzt an 


No Replies to "Bernhard Hanel: Das freie Spiel"